h1

MrWieland’s guides to poetic form: Metre & Rhyme

Juni 15, 2009

Um einmal die wichtigsten Fakten zur Form von Gedichten zusammenzufassen, habe ich zwei Handouts erstellt, die näher auf Terminonologie und Effekt von Metrum und Reimschema im Englischen eingehen (natürlich auf Englisch!).

Möge es all jenen helfen, die bisher noch keinen Zugang zur Welt der englischsprachigen Poesie gefunden haben. Und das meine ich ganz ohne Ironie, denn es ist eines der besten Themen, bei dem sich viele Schüler aber leider immer wieder schwer tun.

All den Leuten kann ich nur etwas ans Herz legen, was mir in meiner Unizeit mal ein hervorragender Dozent (Dr. Richard Aczel) gesagt hat:

You don’t have to understand a poem right away, you just have to grasp the outlines of it, like seeing a stranger in the fog. The details will come gradually as you move closer.

Ach ja, die Handouts…😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: