h1

Zur aktuellen Diskussion um Online-Durchsuchungen

Juli 14, 2007

Wer sich aufgrund der aktuellen Diskussion um Online-Durchsuchungen (oder auch nur weil er den aktuellen Kinofilm von Bruce Willis gesehen hat) fragt, wie die Bundesregierung das anstellen will, sollte sich mal diesen Artikel durchlesen, den ich heute morgen auf GoogleNews gefunden habe.

heise Security – Know-how – Bundestrojaner: Geht was — was geht

Ein sehr interessanter und gut erklärter Artikel über die technischen Möglichkeiten und Grenzen einer Durchsuchung von PCs durch Bundesbehörden, mit Erklärungen und Ausblicken.

PS: Und wer gerne billige Thriller wie den DaVinci-Code liest, ist bezüglich Computerspionage mit Digital Fortress von Dan Brown (wen wunderts) ganz gut bedient – auf Deutsch unter dem Namen „Diabolus“ als Buch und Hörbuch erschienen.

4 Kommentare

  1. Schaun wa mal, ob sie meine 4096-bit Verschlüsselung knacken.
    Aber echt ein sehr interessanter Artikel, danke dafür. Von Diabolus hatte ich schon mal etwas gehört. Werde ich mir mal zulegen, wenn es so gut ist.


  2. Werde ich mir mal zulegen, wenn es so gut ist.
    Naja, „gut“ würde ich das direkt nicht nennen. Ist halt ganz unterhaltsame Fastfood-Lektüre für den Urlaub oder als Hörbuch auch ganz OK…😀


  3. Nach einem Text über Online-Durchsuchungen nebst Link auf einen recht guten Artikel dazu auf Digital Fortress zu verweisen halte ich für etwas subotimal.

    Stirb Langsam 4 ist ja einfach nur lustig („Geile Action – Cooler Spruch – Geile Action – Cooler …), aber dieses Buch macht den Eindruck, als ob es ernst genommen werden möchte. Und es ist nicht nur wirklich ein „billiger Thriller“, schlecht geschrieben sondern dazu auch voller Logik- und Fachfehler. Mittelmäßige Unterhaltung zum Preis der fachlichen Desinformation sozusagen.

    Dann doch lieber „ordentlichen Cyperpunk“ wie z.B. Diamond Age


  4. Nach einem Text über Online-Durchsuchungen nebst Link auf einen recht guten Artikel dazu auf Digital Fortress zu verweisen halte ich für etwas suboPtimal.
    *Schulterzucken* Ich verweise auf den Wortlaut in meinem eigenen Beitrag und lasse den Rest einfach mal unkommentiert. Als ob ich jedes Buch zum Thema kennen müsste…🙄



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: