h1

Transformers oder: Die Kommerzialisierung der Nostalgiewelle…

Juni 1, 2007

Seit ca. 2 Jahren werden alte Serien und Filme auf DVD auf den Markt geworfen, um älter werdenden Erachsenen wie mir eine kurze Reise in die Kindheit, Jugend oder einfach nur ein paar Jahre in die Vergangenheit zu ermöglichen. Nein, eigentlich müsste es heissen: um mit der laufenden Nostalgiewelle ein paar schnelle Euro zu machen.

Und Hollywood ist auch mit dabei. Nachdem Bruce Willis am 12. September 2001 vekündet hat, nie wieder einen Actionfilm, drehen zu wollen (erst recht nicht mit Terroristen, Gott bewahre!), kommt jetzt Die Hard 4 („Live Free or Die Hard“) in die Kinos. Batman und Superman hatten schon ihre Leinwandwiedergeburt, natürlich auch Miami Vice. Die Liste geht weiter und weiter. Was ich nicht erwartet hatte war eine Aktion á la „Pimp My Transformer“.

Wie vielleicht manche Leute wissen, oder auch nicht, weil sie zu jung oder noch nicht geboren waren, gab es in den 80ern eine Serie namens Transformers. Kleine Jungs, wie ich damals einer war, haben sie geliebt. Hey, wo sonst gab’s Autos und Riesenroboter in einem? Ach ja, zur Erklärung worüber ich eigentlich rede, ein YouTube Video:

Sicherlich bekannt ist allen der Citroen-Werbespot, der genau auf die Leute abzielt, die damals Transformers gesehen haben. Strategie: „Hey, Ihr fast 30-Jährigen, erinnert Ihr Euch? Transformers war cool, unser Citroen verwandelt sich in einen Transformer, also ist der C4 auch cool. KAUFT IHN JETZT! Um Eurer Jugend willen!“

Jetzt habe ich das hier gefunden:

Und ich frage mich: „Warum zum Teufel fahre ich einen Citroen C4? Wo kann ich DIESEN Kram kaufen?“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: